Big Band „Clara Wieck“ des Vogtlandkonservatoriums „Clara Wieck“ Plauen

Musikalische Leitung: Sebastian Haas

Die Kinderbigband des Vogtlandkonservatoriums „Clara Wieck“ Plauen wurde im September 2001 von ihrem Leiter Alexander Gebel gegründet. Die Mitglieder der Kinderbigband sind alle im Alter von 10 bis 14 Jahren. Damit ist sie die jüngste Bigband Deutschlands. Sie spielen Jazz auf sehr hohem Niveau, was Wettbewerbe und Einladungen zu Internationalen Festivals belegen. So belegten die jungen Musiker bereits 2004 beim 6. Deutschen Orchesterwettbewerb in Osnabrück als jüngstes unter 14 Ensembles in der Kategorie Jugendjazzband aus ganz Deutschland den 5. Platz. Einen  zweiten Preis gab es beim 5. Tschechischen Musikfestival in Decin 2004. Beim „Swingin‘ Saxonia Big Band Wettbewerb 2002“ bekam die Kinder Big Band sowohl das Prädikat „mit sehr gutem Erfolg teilgenommen“, als auch den „Sonderpreis – Beste Nachwuchs-Big Band“ zugesprochen. 2006/07 erspielte sie sich beim SKODA Jazzpreis in der Wertung Jugend Big Band das Prädikat „mit sehr gutem Erfolg“. In den nächsten Jahren folgten eine Reihe von Konzertverpflichtungen, unter anderem Fernsehauftritte im MDR und ARD, beim sächsischen Musikschulfest auf Schloss Colditz sowie beim Festkonzert 20 Jahre Landesverband Sachsen des Verband deutscher Musikschulen im Gewandhaus zu Leipzig. 2011 folgten sie der Einladung zum Kidsjazz-Festival Leipzig, zu den Quedlinburger Dixieland- und Swingtagen sowie zu den Landesjazztagen Rheinland-Pfalz im Rahmen der Bundesgartenschau in Koblenz. Ebenso wirkten sie im gemeinsamen Konzert mit dem Trio Maria Baptist in Plauen mit. Beim Sächsischen Orchesterwettbewerb 2011 in Dresden erzielten sie den 1. Platz mit der Delegierung zur Bundesbegegnung in Hildesheim 2012. 2013 nahmen sie erneut am Internationalen Kids Jazz Festival Leipzig teil, gestalteten gemeinsam mit der Sängerin Stefanie Hertel Swingkonzerte in Bad Elster und Plauen. August 2016 übernahm Sebastian Haas die Leitung der Bigband.

Top